Stickoxide sind unsichtbar und eine Gefahr für die Gesundheit. Sie können Kopfschmerzen, Schwindel und Atemnot auslösen. Asthmatiker leiden besonders darunter, denn bei einer zu hohen Konzentration steigt das Risiko für Schlaganfälle.

Auch wenn die Stickstoffdioxidbelastung leicht rückläufig ist, so bleibt Halle (Saale) dennoch trauriger Spitzenreiter im Negativ-Ranking der am höchsten von Feinstaub belasteten deutschen Städte. Versuche der Stadt, den Staub zumindest in den trockenen Sommermonaten zeitweise bis zu fünfmal pro Woche per Nassreinigung zu binden, wirken sich allenfalls auf die Messungen an den offiziellen Feinstaub-Messstationen aus. Die gesundheitsschädlichsten Partikel, die besonders fein sind und leichter von der Lunge aufgenommen werden, bleiben in der Luft.

300 Feinstaubsensoren für die Region Halle (Saale).

Das Projekt widmet sich der flächendeckenden Feinstaubmessung in der Region Halle (Saale). Sie und 299 weitere Paten bauen die mobilen Messgeräte selbst zusammen und befestigen diese an der Außenwand Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung. Im Anschluss verbinden Sie den Sensor mit Ihrem WLAN und schon sind Sie Teil des unabhängigen Feinstaub-Messnetzes. Auf Grundlage der übermittelten Daten generiert luftdaten.info eine stetig aktuelle Karte für die gesamte Region.

Welche Fragen sollen die Daten beantworten?

Wie hoch ist die tatsächliche Belastung durch Feinstaub und Stickoxide in den Wohngebieten?

Wo und wann sind welche Maßnahmen sinnvoll oder gar notwendig?

Wie verändern und entwickeln sich die Messwerte und die Luftqualität durch die von den Bürgern eingeforderten oder von der Stadt eingeleiteten Maßnahmen?

Workshop und Dialog

Die Workshops finden in Zusammenarbeit, in den Räumen und unter Anleitung des Eigenbaukombinat Halle e.V. statt. Sie melden sich zum Workshop an und erhalten vor Ort alle Bauteile, die Sie für den Bau eines Feinstaub-Messgerätes benötigen. Gemeinsam werden die Messgeräte Schritt für Schritt zusammengebaut. Wir erklären außerdem im Detail wie Sie die Messgeräte im heimischen WLAN und im Feinstaub-Messnetz anmelden.

Ziel des Vereins Initiative. Digitale Themen ist es, Bürgern eine Argumentationshilfe auf Grundlage von nahezu Echtzeit-Daten an die Hand zu geben, sodass eine fundierte Mitbestimmung auf einfache Weise möglich wird. Die Workshops dienen deshalb und vor allem auch dem Austausch von Informationen und Ideen.

Jetzt für einen Workshop anmelden

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Projektfortschritt

Anmeldungen
aktive Sensoren
Ziel 300 Sensoren für die Region Halle (Saale)

Wir schließen uns dem erfolgreichen Citizen Science Projekt des Open Knowledge Lab in Stuttgart an.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Eigenbaukombinat Halle e.V. umgesetzt.

Die Workshops finden jeweils am 2. Dienstag im Monat, in den Räumen des Vereins Eigenbaukombinat Halle e.V., Landsberger Straße 3, 06112 Halle (Saale) statt.

©2017 Initiative. Digitale Themen | Informations- und Dialogplattform für den Digitalen Wandel. | Kontakt | Impressum

or

Log in with your credentials

Forgot your details?